Sprechen und Digitalisieren von Informations-, Sach- und Werbetexten

STUDIO

In meinem Partner-Studio befindet sich folgende Technik, welche auch teilweise für mobile Einsätze vorgesehen ist:

 

HARDWARE

RECHNER:

MacMini i7 Quadcore OS 10.8, Apple MacBook Pro i5 OS 10.11

 

RECORDINGINTERFACE/PREAMPS:

RME UFX mit Redundanz/Backup (30in/30out), Focusrite Octopre Platinum (8x XLR, Class A Vorverstärker), Audient ASP800 8x XLR, Class A Vorverstärker), Focusrite Octopre LE Platinum (8x XLR/ Klinke) 

 

KOMPAKTLÖSUNG RECORDING:

Samsung Tablet (Android) mit Focusrite Scarlett 2i4 (2x XLR mit Phantomspeisung) für Stereomitschnitte (bis zu fünf Stunden mit Akku)

 

ABHÖRSYSTEM:

SPL 2Control, ME-Geithain MO-2 (ARD-/ZDF-Rundfunk-Referenzabhöre), ADAM Sub10 

 

KOPFHÖRER:

Sennheiser HD 600, AKG K271 MKII, div. andere

 

MIKROFONE:

Neumann TLM 103 (hauptsächlich für Sprachaufnahmen, wie meine verwendet) , Schoeps CMC6Ug mit MK2s (gematcht von Schoeps), Neumann KM 184, Line Audio CM3, Microphone-Parts S-87 (Neumann U87 Nach-/Eigenbau), Shure KSM 137, Shure SM81, Rode NT5 (Niere), NT45-o (Kugelkapseln; diffusfeldentzerrt)

 

DIVERSES:

Behringer MIDI-Mischpult, Yamaha P-80, Roland JV-1010, 18 K+M Ständer, Cordial-Kabel, 2x 30m 16/4 Kanal Multicore auf Schill-Kabeltrommel (= 40 Kanäle / 32 IN / 8 OUT auf zwei Trommeln)

 

 

RAUMAKUSTIK

2x poröse Bassabsorber (2x 80x80x300 cm), 4x Höhen-Mitten-Absorber Seitenwände mit Wirkung gegen Erstreflexion (Isobond Caruso, offenporig), 9x Deckenabsorber (ca. 20 qm) gegen Mitten und Bässe und Höhen reflektierender Wirkung (geschlossenporig)

 

 

SOFTWARE

Steinberg Cubase (Mac/PC), Adobe Audition, Reaper, Waves Tracks Live, Native Instruments Komplete 8, NI Kontakt 3, NI Kompakt, Magix Music Studio, SPL Vitalizer MK2-T, NI RC48 Hall (Lexicon l480 Emulation), Exponential Audio Phoenix Hall (vom Lexicon und Bricasti Entwickler), Waves Goldbundle